Gesundheit für Mutter und Kind

Seenlandklinik Lindenhof in Gunzenhausen

Leitbilder

Einrichtungsleitbild

Unsere Einrichtung zur Erbringung stationärer Vorsorge- und Rehabilitationsmaßnahmen für Mutter und Kind gehört dem AWO Bezirksverband Ober- und Mittelfranken e. V. an.

Deshalb basieren unsere Handlungsgrundsätze auf den Inhalten des verbandlichen Unternehmensleitbildes.

Traditionell fühlen wir uns dem von der AWO geprägten Menschenbild verpflichtet.

Im Rahmen der therapeutischen Kette arbeiten wir bereits vor Antritt der Maßnahme eng mit den Beratungsstellen unter dem Dach des Müttergenesungswerkes zusammen. Während der Maßnahme berücksichtigen wir die Qualitätskriterien des Müttergenesungswerkes, dazu gehört die Arbeit nach einem ganzheitlichen, Mütter- bzw. Frauenspezifischen Behandlungskonzept, feste Kurgruppen, angeleitete Mutter-Kind-Interaktionen und eine qualifizierte Kinderbetreuung.

  • Wir bieten fachlich fundierte Gesundheitsdienstleistungen in hoher Qualität für Mütter und Kinder an, die einer stationären Vorsorge- bzw. Rehabilitationsmaßnahme bedürfen.
  • Wir fördern eigenverantwortliches Gesundheitshandeln.
  • Wir erleben kulturelle Vielfalt als Bereicherung und richten unser medizinisch therapeutisches Angebot an Mütter und Kinder unterschiedlicher Herkunft, Kultur und Weltanschauung.
  • Durch die Vernetzung ambulanter und stationärer Gesundheitsdienstleistungen arbeiten wir partnerschaftlich mit den zuständigen Sozialleistungsträgern und den Beratungsdiensten der freien Wohlfahrtspflege zusammen und sichern somit den Erfolg der Vorsorge- bzw. Rehabilitationsmaßnahmen.
  • Wir überprüfen und dokumentieren den kontinuierlichen Verlauf und die Ergebnisse unserer Arbeit.
  • Wir sichern die gebotene Qualität, indem wir alle Prozesse ständig offen legen und überprüfen und die aktuellen Erkenntnisse der Gesundheitswissen-schaften mit in die Weiterentwicklung einfließen lassen.
  • Wir gehen verantwortlich und bewusst mit unseren Finanzmitteln um und berücksichtigen soziale, ökonomische und ökologische Aspekte in ausge-wogener Weise, um die Qualität unserer Gesundheitsdienstleistungen nachhaltig zu sichern und zu steigern.
  • Unsere Dienstleistungen werden durch engagierte, fachkompetente und selbstständig arbeitende Mitarbeiter*innen wahrgenommen. Fort- und Weiterbildungen sichern ein hohes Niveau.

 

Therapieleitbild

Wir halten ein nach ICD 10 indikationsspezifisches ICF-basiertes Therapiekonzept vor, das mit den Leistungsträgern abgestimmt ist.

  • Im Rahmen ganzheitlicher Therapie fördern wir die Teilhabe durch die Entwicklung von Selbsthilfepotentialen und gegenseitiger Unterstützung und tragen damit zur Stärkung der Selbstheilungskräfte bei.
  • Wir beteiligen die Patient*innen an der Gestaltung des Behandlungsverlaufs und arbeiten auf der Grundlage von Therapievereinbarungen.
  • Wir bieten unseren Patient*innen einen geschützten und vertrauensvollen Rahmen.
  • Wir schaffen die Grundlage für ein Gesundheitsbewusstsein im Sinne eines psychosomatischen Ansatzes.
  • Wir stärken das Verständnis für Zusammenhänge persönlicher, geschlechtsspezifischer Lebenssituationen und für das daraus resultierende Gesundheitshandeln.
  • Wir orientieren uns an der Selbstbestimmung und an der persönlichen Einschätzung des Gesundheitszustandes unserer Patient*innen.
  • Wir stimmen unser Therapieangebot auch für unsere kleinen Patient*innen alters- und entwicklungsgerecht ab.